Arbeiten wo andere Urlaub machen

Teile dies mit deinen Freunden !

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Wo sich die Profis den Feinschliff holen

Von nichts kommt nichts, heisst es. Dies gilt für so ziemlich jede Arbeit. Aber gerade beim Sport steht sehr oft noch viel mehr dahinter als nur Talent und Wille.
Einzelsportler wie Leichtathleten oder Radfahrer müssen sich für ihre Leistungen zum richtigen Zeitpunkt in Form bringen, was eine gewisse Grundlage voraussetzt. Teams beispielsweise beim Fußball müssen sich zwischen Saisons oder Saisonhälften wieder neu aufeinander abstimmen, denn die Zusammensetzung eines Kaders verändert sich schließlich ständig. Dazu bietet sich eine Reise in den sonnigen Süden Europas an, wo auch im Winter hervorragende Bedingungen herrschen, um auf dem Trainingsplatz an der Form, an der Technik und an der Taktik zu feilen.

In Südspanien von der Sonne verwöhnt

Besonders beliebt ist dabei Andalusien, das selbst im Januar gewöhnlich nicht allzu tiefe Temperaturen aufweist. 10 bis 15 und vielleicht zwischendurch einmal knapp 20 Grad sind für ein gepflegtes Training allerdings sehr angenehm. Können Sie sich nicht auch vorstellen, den Winter oder zumindest einen Teil der kalten Jahreszeit so zu verbringen, statt bei knapp 5 Grad unter der Wolkendecke irgendwo in Deutschland?

Flagge-ES
Urlaubsland Spanien

Es mag nun den einen oder anderen geben, der in Spanien die Bundesliga vermissen wird. Doch sieht man sich an, wohin es beispielsweise Borussia Dortmund im Winter jeweils zieht, tut sich eine ganz neue Welt auf. Statt auf dem eigenen Trainingsgelände in Dortmund bereiten sich die Schwarzgelben sehr oft im Süden auf die Rückrunde im Frühjahr vor. Eine sehr beliebte Destination ist dabei Marbella, wo sich viele bekannte Vereine aus ganz Europa ein Stelldichein geben. Auch der Liverpool FC ist ein gern gesehener Gast in Marbella. Das Team von Jürgen Klopp bereitete sich dort beispielsweise auf das erfolgreiche Finale in der UEFA Champions League 2018/19 vor.

Etwas weiter östlich, in der Provinz Murcia, befindet sich ein weiterer bekannter Trainingsort, der unter anderem gern von Shakhtar Donezk genutzt wird. Die Ukrainer setzen für ihre Saisonvorbereitung auf das Trainingszentrum von La Manga. Das scheint sich zu lohnen, wenn man sich die Online-Wetten auf die Europa League 2020/21 ansieht. Shakhtar wurde am 5. Januar 2021 mit einer Quote von 41,00 geführt. Topfavorit in der Europa League ist bei Wettbüros im Netz übrigens Tottenham Hotspur, mit einer Quote von 6,00. Da in England gewöhnlich über den ganzen Winter durchgespielt wird, ist für die „Spurs“ ein Trainingslager im Winter für diese Teams allerdings eher unüblich.

Mehr als nur Fußball

Natürlich hat die Region noch viel mehr zu bieten als Trainingsplätze, die 365 Tage im Jahr bereit sind. Für einen entspannenden Urlaub an der Costa del Sol bieten sich die Villen und Fincas perfekt an. Soll es primär ein Badeurlaub sein, empfiehlt sich natürlich eine Unterkunft direkt in Strandnähe.

Wenn Sie es allerdings viel eher auf die zahlreichen Golfplätze in der Region abgesehen haben, gibt es natürlich auch entsprechende Angebote in etwas zurückgezogener Lage in den Hügeln. Diese Hügel sind überdies für die temperamentvollen Pferde aus lokaler Zucht bekannt.

Selbst wer länger als nur eine oder zwei Wochen in Andalusien oder weiter östlich in der Region Murcia bleiben möchte, findet hier die passende Wohnung oder das richtige Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.